Mobiles Technikum

VAKUUMTROCKNUNG - VON DER IDEE, ZUR PRODUKTION 24/7

Jede Idee muss sich beweisen

In unserem Technikum können Sie Ihre Ideen ausgiebig auf wissenschaftliche und wirtschaftliche Aspekte hin testen. Unsere umfangreiche Ausstattung erlaubt Ihnen eine moderne und praxisnahe Forschung, bis hin zum scale-up für Produktionsanlagen.

Maximaler Komfort

Die mobile Auslegung unseres Technikums gestattet den Betrieb an jedem Ort Ihrer Wahl. Just-In-Time & Just-In-Place. Die Einhaltung der ATEX-Standards ermöglicht den Einsatz in gas- und staubexplosionsgefährdeten Bereichen und ermöglicht ein breites Forschungsspektrum, bis hin zu leicht brennbaren Stoffen. Verschaffen Sie sich einen Vorteil und bewahren Sie Ihre technologische Überlegenheit. Forschen Sie am Standort und in Produktionsnähe. Profitieren Sie von der unmittelbaren Nähe zu Ihren Kompetenzzentren und Entwicklern, unabhängig von Raum und Zeit.

Wirtschaftlich und flexibel

Dank unseres Mietkonzepts, haben Sie die Kosten immer fest im Blick und behalten die Kontrolle. Durch die modulare Anlagengestaltung mieten Sie nur so viel, wie Sie tatsächlich für Ihre Versuche benötigen. Getreu dem Motto:

„Warum eine Kuh kaufen, wenn man nur ein Glas Milch trinken möchte.“

Service nach Ihrem Geschmack

Ungeachtet unserer Verschwiegenheit steht es Ihnen frei, die Anlage ohne zusätzliches Bedienpersonal und fachlicher Unterstützung zu nutzen. Hierfür erhalten Sie eine umfassende Einweisung in der Bedienung der Anlage. Somit sind Sie in der Lage Ihr Know-how nach außen zu schützen. Andernfalls stehen Wir Ihnen selbstverständlich gern mit unserer Erfahrung, beratend und unterstützend zur Seite.

Geben Sie Ihrer Kreativität freien Raum – vertrauen Sie auf unsere Anlagen.

Sprechen Sie uns an, wir erarbeiten Ihnen ein Angebot, welches Ihren individuellen Ansprüchen gerecht wird.

Anwendung

Unser Technikum eignet sich für alle Prozesse, welche die Fest-Flüssig-Trennung als zentrale Aufgabe haben. Entsprechende Anwendungsgebiete haben wir nachfolgend, exemplarisch aufgeführt.

  • Sie haben eine gesättigte Flüssigkeit und wollen den Feststoff zurückgewinnen?
  • Sie wollen ein Lösungsmittel wieder aufbereiten und in Ihren Prozess zurückführen?
  • Ihr Produkt muss zur Weiterverarbeitung getrocknet oder gar sehr schonend getrocknet werden?
  • Ihr Produkt ist im getrockneten / festen Zustand lagerfähig?
  • Sie wollen Transport- und Lagerkosten, durch Volumen- und Gewichtsreduktion optimieren?
  • Sie wollen Stoffe und Flüssigkeiten dekontaminieren?

Darüber hinaus können Sie mit Hilfe unseres Technikums:

  • Ideen auf ihre wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekte hin testen
    (Materialveränderungen, Trocknungsverhalten etc.)
  • Scale-up für zukünftige Produktionsmaschinen durchführen.
  • Bereits bestehende Prozesse und Trocknungsverfahren energetisch optimieren.

Ausstattung

Die modulare Ausstattung des Technikums, erlaubt Ihnen Versuchsreihen in vielfältigen Kombinationen. Sehr gern unterstützen wir Sie bei der Auswahl der entsprechenden Komponenten und planen gemeinsam mit Ihnen den Versuchsaufbau und –ablauf.

Im Zentrum der Versuche steht der Trockner. Hier können Sie zwischen

wählen.

Als Entscheidungshilfe ist die Konsistenz des vorliegenden Versuchsmaterials, die Empfindlichkeit gegenüber thermischer, mechanischer Beanspruchung und natürlich auch das gewünschte Ergebnis zu berücksichtigen. Unter der Rubrik „Trockner“ haben wir Ihnen die wichtigsten Details zusammengefasst.

Als Peripheriegeräte stehen Ihnen zur Verfügung

  • Vorverdampfer,
  • beheizbare Rührbehälter
  • Kondensatoren und
  • Diverse Auffangbehälter

Darüber hinaus verfügen wir über Mess- und Prüftechnik

  • Halogentrocknungswaage zur Feuchtebestimmung, Typ: Kern DBS 60-3
  • Mikroskop
  • Bestimmung der Viskosität

Verfügbare Medien

  • Thermalöl bis +325 °C
  • Kühlsohle -5 bis +25 °C
  • Vakuumpumpstand 10 bis 1000 mbar
  • Druckluft bis 6 bar
  • Stickstoff N2

Benötigte Medien, durch den Kunden zu stellen

  • Brauchwasser
  • Strom 3x400 V N,PE 80 kVA
  • Geeignete Behälter (IPC etc.) zur Entsorgung von Abwässern und Lösemitteln etc.